Historie


Die Geschichte der Landfrauen begann im Jahre 1898. Da fand die Gutsfrau Elisabet Boehm aus Rastenburg/Ostpreußen, das es an der Zeit sei , die Lebens-und Arbeitsverhältnisse der Frauen im ländlichen Raum zu verbessern, und ihnen auch Aus-und Weiterbildungen zu ermöglichen. Sie gründete den ersten landwirtschaftlichen Hausfrauenverein.
 


Gutsfrau Elisabet Boehm

 
Z
u der Zeit setzten sich diese Frauen noch vor allem für die berufsständischen Interessen der Bäuerinnen und die Verbesserungen der sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen Situation im ländlichen Bereich ein.

 

Weil aber das Berufsbild der Bäuerin immer seltener geworden ist, gibt es mittlerweile Frauen aus allen Berufen und Altersklassen in den Landfrauenverbänden als Mitglieder.

 

Der Landfrauenverband Schleswig-Holstein wurde 1947 gegründet, um der damals vorherrschenden sozialen Not zu begegnen.

 

Inzwischen liegen über sechs Jahrzehnte Erfahrungen hinter den Landfrauen, in denen sie als Sprachrohr für die Frauen, die auf dem Lande leben, ihre Themen der Zeit und den jeweiligen Bedürfnisse ihrer Mitglieder angepasst haben.

 

Heute gibt es im Landfrauenverband Schleswig-Holstein in 12 Kreisverbänden und 179 Ortsvereinen über 36.000 Landfrauen, die im Sinne ihrer Zielsetzungen viel bewegen im Land.

 

 

 

 


02.12.2014                    Langer/Knudsen 2011                    Home