Aktuelles 2017


Kränze binden am 31.08.17
Der Himmel öffnete sich als 13 LandFrauen zum Kräuterhof bei Klappholz fuhren.
Nach Ankunft stärkten wir uns erst mal mit Kaffee und selbstgebackenem, köstlichen Kuchen. Die Ruhe auf dem Hof war himmlisch und ein leichter Kräuterduft lag in der Luft. Nach dieser Pause ging es an die Arbeit. Es entstanden sehr schöne, duftende Herbstkränze. Zufrieden mit der eigenen Kreativität ging es wieder in Richtung Heimat.
 


OnlineBanking

Am 10. Mai erfuhren 22 Lecker LandFrauen bei leckeren Käse- und Schinkenbrötchen vieles über das OnlineBanking. Es wurde TAN, Star Money usw. erklärt. Keine Angst vor dem HomeBanking, aber Aufmerksamkeit ist geboten. Um weiterhin unabhängig und sicher zu bleiben, sollte man sich mit dem Thema auseinander setzen.
 


Am 10. Mai erfuhren 22 Lecker LandFrauen bei leckeren Käse- und Schinkenbrötchen vieles über das OnlineBanking. Es wurde TAN, Star Money usw. erklärt. Keine Angst vor dem HomeBanking, aber Aufmerksamkeit ist geboten. Um weiterhin unabhängig und sicher zu bleiben, sollte man sich mit dem Thema auseinander setzen. 22 bzw 15 LF trafen sich bei schönstem Frühlingswetter am 11. und 22. Mai, um wohl den schönsten Teil des dänischen Gendarmstie zu erkunden. Die Strecke betrug 10 Km, auf der Hälfte der Strecke wurde eine Rast eingelegt. Zur Belohnung gönnten wir uns an "Annis Hot-Dog-Bude" in Sönderhav ein leckeres Hot-Dog und Soft-Eis. Es war ein herrlicher "Urlaubstag".

Zu einer Busfahrt nach Hamburg machten sich 39 Lecker LF auf den Weg. Bei einer Stadtrundfahrt wurde viel Wissenswerte über HH erklärt. Z. B.: St. Pauli hat 100 000 Einw. und 450 Lokale. Altona gehörte zu S-H bzw. lange zu Dänemark. In Ottensen stehen viele schöne, alte Villen. Reiche Kapitäne haben sich diese erbauen lassen. Övelgönne war der Stadtteil der einfachen Seefahrer und Hafenarbeiter. Dann ging es durch die sehenswerte Speicherstadt und natürlich zur Elbphilharmonie. Dort genossen die LF von der Plaza aus den herrlichen Blick über die Hafencity und andere Stadtteile. Die Stadt ist sehr grün durch ihre 14 millionen Bäume. Zwischendurch gab es ein köstliches Mittagessen in einem schönen Restaurant mit Hafenblick.


 

 

 

 

Mit einem gemütlichen Kaffenachmittag starteten 23 Lecker LandFrauen das Jahr 2017. Die Cofeologin Frau Ute Rusdorf , vom "Coffee und Spirit", vermittelte uns alles wissenswerte über das Thema Kaffee. Auch Fragen wurden gerne beantwortet, sowie Tipps zur Kaffeezubereitung gegeben.
Am 7. März informierte uns Herr Dr. Diekstall, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Klinikum Niebüll, über Hüft- und Knieprothesen. Wann ist es erforderlich und sinnvoll? 64 LandFrauen gewannen neue Erkenntnisse.
Zu einem Frühlingsfrühstück trafen sich am 1. April 24 LF in der Nordseeakademie. Bevor es an das leckere Büffet ging, hörten wir einen interessanten Vortrag von Fr. Dr. Sawahn. Sie berichtete uns von den Schwierigkeiten und Erfolgen der Begründerinnen der Landfrauenbewegung. Wir sind den tapferen Frauen sehr dankbar, dass sie so viel für uns Landfrauen erkämpft haben.
Das "Kreuz mit dem Kreuz" war am 6. April das Motto. Frau Diana Welter Frohsinn gab uns praktische Tipps für den Alltag. Wir saßen zum Beispiel verkehrt herum auf den Stühlen und lernten unseren Rücken zu entlasten. Dabei wurde viel gelacht. Auch das trägt zur Entspannung bei, ebenso die leckeren Kuchen, Käsebrötchen und Kaffee. 41 LandFrauen und Gäste fühlten sich im "Hoffmann`s sehr wohl.



Über 90 Besucherinnen und Besucher

Der Start des Filmclubs Leck fand am 6. Februar 2017 unter großer Beteiligung von Interessierten im Deli-Kino um 20:00 h statt. Der gezeigte Film "Birnenkuchen und Lavendel" hinterließ einen bleibenden Eindruck bei den Kinobesucherinnen und Besuchern. Nach diesem gelungenen Auftakt folgen in mindestens monatlichem Rhythmus weitere spezielle und interessante Filme im Rahmen dieser Programmkinoveranstaltungen.
Auf die Veranstaltungen wird auf der Homepage des Kinos, dem online-Veranstaltungskalender der Gemeinde Leck, dem Veranstaltungsprogramm des LandFrauenereins , durch die Lokalpresse und durch Aushang am Kino in Leck hingewiesen.
Anmeldungen und Programmvorschläge können gegeben werden an: Sylke von Kamlah-Emmermann 04662/8918255 oder Hella Ploog 04662/5599 Kosten entstehen in Höhe von 7;00 € incl. Sekt oder Selters.

Am 21.03. und 22.03. werden die Filme "Ein ganzes halbes Jahr" und SmS für Dich gezeigt.
Und am 10.04. 2017 um 19:00 h der Film "Unter dem Sand"
 

Rückblick auf das letzte Quartal 2016:
Unser Herbstabend am 13. Okt. wurde ein sehr beschwingter Abend. Es gab köstlichen Wein. Frau Willersen trug mit ihrem Gesang sehr zur guten Stimmung bei. Es durfte auch mitgesungen werden. Die Küche der Nordseeakademie hatte einige kulinarische Köstlichkeiten für uns bereit. 80 LandFrauen traten vergnügt den Heimweg an. Der Apotheker Herr Lund hielt für 20 LF einen Vortrag über die Volkskrankheit Diabetes. Das fand am 17.11. statt. In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten hörten wir am 25.11. den Vortrag über "Die Stellung der Frau im Islam". Anschließend bestand die Möglichkeit mit der Muslima Frau Chaudry in den direkten Dialog zu treten. Davon wurde reger gebrauch gemacht. Die Martins-Gans verspeisten dieses Jahr 30 LF im Karls-Erlebnishof Rövershagen. Die Gans war eine Ente. Auf dem Hof konnte viel erlebt und bestaunt werden. Die Heimfahrt wurde für eine Kaffeepause in der schönen Hansestadt Wismar unterbrochen. Ein Theaterbesuch in Hamburg war das nächste Ziel. Vorher wurde noch das Chocoversum besucht. Dort konnte jeder seine eigene Schokolade kreieren. Davor wurde der Weg von der Kakaobohne bis zur Schokolade verfolgt. Nach dem Abendessen ging es in das Winterhuder Fährhaus. Dort wurde " Weihnachten auf dem Balkon" gezeigt. 50 Personen hatten einen schönen Nikolaustag. Unsere Weihnachtsfeier fand am 19.12. in der Nordseeakademie statt. Der Saal war festlich geschmückt als 93 LF eintrafen. Frau Roswitha Lasevoli las uns muntere, weihnachtliche und besinnliche Geschichten vor. Es wurde gesungen und wie immer hatte die Küche einige Leckereien für uns bereit. Außerdem hatten die LandFrauen die Gelegenheit im Deli-Kino 5 Filme anzusehen.

 


14.09.2017                    Langer/Knudsen ©2011                    Home